Reisen ohne Rad

 


Startseite

Über mich

Reisen mit Rad

Reisen ohne Rad

Kontakt

Links

Sitemap

   

animiertes-tschechien-fahne-flagge-bild-0005Prag 2017

Nach vielen Jahren geht es mal wieder nach Prag. Der Flug ist wieder mal gleich sehr spannend. Wir müssen beim am Gate das Handgepäck abgeben. Es ist nur eine kleine Dash Maschine...! Okay hört sich an wie eine Waschmachine, ist dann aber harmlos. Wir fahren zwar mit dem Bus gefühlt bis auf die Avus, doch dann gibt es sogar einen Snack und Kekse. Nicht mal eine Stunde brauchen wir bis Prag und dann geht es

schnell mit Bus und Metro zum Wenzelsplatz. Genau dort befindet sich unsere Unterkunft. Sie geht über zwei Etaggen und hat eine super schöne Terrasse.Auf die kommt man über das Deckenfenster im Wohnraum. Der Blick geht über die gesamte Stadt und am Abend genießen wir sogar die Musik von der Disko gegenüber. Die Lokale und Straßencafes sind voller feierwütiger Jungesellenpartys. Bei den Bierpreisen keine schlechte Idee. Wir genießen den Abend beim Sonnenuntergang und planen den Tag.
Da in Prag fast alles auf dem kurzen Wege zu erreichen ist, sparen wir weitgehend die Tickes für die Öffendlichen. Die Preise dafür sind aber sehr moderat und alles ist gut erklärt und organisiert.